/ Kursdetails

24F15303 Diskriminierung durch KI? Film- und Diskussionsabend

Beginn Mi., 13.03.2024, 19:00 - 21:30 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1x
Kursleitung Stefan Slembrouck
Anja Plesser

Die Vorstellung, dass künstliche Intelligenz neutrale Entscheidungen trifft, z.B. wenn es um die Auswahl der am besten geeigneten Person für einen Job geht, ist weit verbreitet. Der Dokumentarfilm „Coded Bias“ räumt mit dieser Vorstellung auf und zeigt, wie Menschen aufgrund ihres Geschlechts, ihres Namens oder ihrer Hautfarbe durch Algorithmen diskriminiert werden. Auf eindrückliche Weise wird verdeutlicht, welche Auswirkungen bias – zu Deutsch Vorurteile oder Verzerrungen – von Algorithmen auf unsere Gesellschaft und Einzelne haben können. Der Film zeigt aber auch, dass etwas gegen Diskriminierung durch Algorithmen unternommen werden kann und begleitet die Wissenschaftlerin Joy Buolamwini (MIT) bei ihrem Kampf für digitale Gerechtigkeit.
An diesem Abend werden relevante Ausschnitte des Dokumentarfilms gezeigt und von Stefan Slembrouck und Anja Plesser eingeordnet und bei Snacks und Getränken diskutiert. Dabei sollen nicht ausschließlich Gefahren durch KI besprochen, sondern vielmehr eine mutige Haltung herausgestellt werden, einen kompetenten und verantwortungsvollen Umgang mit Künstlicher Intelligenz anzustreben, um den Mehrwert neuer digitalen Möglichkeiten für sich und die Gesellschaft nutzen zu können.

Stefan Slembrouck ist Philosoph und Betriebswirt. Er berät so genannte Smart Cities, wie auch Soest eine ist. Seine Schwerpunkte liegen dabei auf der Entwicklung einer ethisch verantwortungsvollen und zukunftsorientierten, innovativen Prozessgestaltung auf dem Weg in die digitale Zukunft einer Stadtgesellschaft.




Kursort

Soest, VHS, D3

Nöttenstr. 29
59494 Soest

Termine

Bitte beachten Sie, dass kurzfristige Terminänderungen in dieser Datei nicht berücksichtigt werden.

Datum
13.03.2024
Uhrzeit
19:00 - 21:30 Uhr
Ort
Nöttenstr. 29, Soest, VHS, Raum D3