Schulabschlüsse

Lehrgänge am Vormittag und Abend bietet das Hanse Kolleg (vormals Weiterbildungskolleg)  Lippstadt an (Beginn nach den Sommerferien am  29.08.2018). Der Unterricht findet montags bis donnerstags/freitags von 18.00 bis 22.00 Uhr im Archigymnasium Soest statt. Während der Schulferien ruht der Unterricht. Schulbücher werden im Rahmen des Lernmittelfreiheitsgesetzes zur Verfügung gestellt, der Unterricht ist kostenfrei. Informationen können entweder in dieser VHS (Tel. 02921-32103-10) oder beim Hanse Kolleg,  Ostendorfallee 1, 59555 Lippstadt, angefordert werden. Postkarte, Anruf (Tel. 02941-4065) oder e-mail (info@wbk-lippstadt.de) genügt.

Abendrealschule:

Dieses Angebot wendet sich an alle, die den mittleren Schulabschluss noch nicht erworben haben oder die Aufnahmebedingungen des Abendgymnasiums nicht erfüllen. Auch wenn man nur sehr geringe Englischkenntnisse hat, ist man in den Abendrealschulkursen richtig aufgehoben. 

Aufnahmevoraussetzungen

  • Bewerber für die Abendrealschule müssen das sechzehnte Lebensjahr vollendet haben oder 10 Jahre zur Schule gegangen sein. 

BAföG

  • Die zwei letzten Semester der Abendrealschule können nach dem BAföG gefördert werden.

Unterrichtsorte:

  • Lippstadt (Abendrealschule am Vormittag)
  • Soest  (Abendrealschule)

Fächer der Abendrealschule:

  • Deutsch, Englisch, Französisch, Mathematik, Biologie, Physik, Chemie, Informationstechnische Grundbildung, Erdkunde, Geschichte/Sozialwissenschaften

Abendgymnasium:

Erwachsene ab 18 Jahren, die andauernde Berufstätigkeit und schulische Ausbildung zeitgleich miteinander verbinden wollen, bekommen hier die Möglichkeit, die Fachhochschulreife, bzw. die allgemeine Hochschulreife zu erwerben. Am Abendgymnasium müssen hierzu Kurse im Umfang von 20 Stunden in der Woche absolviert werden.

Wenn Sie aus vielerlei Gründen die Präsenzangebote des Hanse-Kollegs nicht wahrnehmen können, über ein gutes Zeitmanagement verfügen und diszipliniert selbstorganisierte Lernphasen einhalten können, dann bietet Ihnen der Bildungsgang „abitur-online“ einen Weg, vielfältiges berufliches und privates Engagement mit schulischer Weiterbildung zu verbinden.

Für die Erlangung der Fachhochschulreife bzw. der allgemeinen Hochschulreife (Abitur) über abitur-online gelten folgende Vorgaben:

Abschlussziel

  • Fachhochschulreife

Bildungsgang

  • Abitur online

Voraussetzungen

  • mindestens 16 Jahre oder 10 Jahre Schulbesuch

Dauer des Kurses

  • 4 Semester (2 Jahre)

Unterricht

  • am Abend (Präsenzzeit)

Stunden pro Woche

  • 20 -24 Stunden

Bafög

  • kein BaföG 

Abschlussziel

  • Abitur

Bildungsgang

  • Abitur online

Voraussetzungen

  • mindestens 18 Jahre, Nachweis: 2 Jahre berufliche Tätigkeit oder Ausbildung

Dauer des Kurse

  • 6 Semester (3 Jahre)

Unterricht

  • am Abend (Präsenzzeit) 

Stunden pro Woche

  • 10 -12 Stunden (plus Selbststudium am Computer)

Bafög

  • kein BaföG

Aufnahmevoraussetzungen bei Wahrnehmung der schulischen Angebote vor Ort:

  • Das Abendgymnasium ist Erwachsenen vorbehalten, die sich zunächst für Beruf oder Familie entschieden haben. Deshalb muss mit Beginn des ersten Semesters das 18. Lebensjahr vollendet sein, eine Fachoberschulreife vorliegen und eine zweijährige berufliche Tätigkeit nachgewiesen werden: Ausbildung, Haushaltsführung, Wehrdienst, Zivildienst gelten entsprechend, Arbeitslosigkeit wird angerechnet. 

BAföG:

  • Elternunabhängige BAföG-Förderung ist am Abendgymnasium in den letzten drei Semestern möglich. Bis zu diesem Zeitpunkt muss man berufstätig oder als arbeitssuchend gemeldet sein.

Unterrichtsorte:

  • Lippstadt (Abendgymnasium am Vormittag)
  • Beckum (Abendgymnasium)
  • Hamm (Abendgymnasium am Vormittag)
  • Soest (Abendgymnasium)
  • Paderborn (Abendgymnasium am Vormittag)

Fächer des Abendgymnasiums:

  • Deutsch, Englisch, Französisch, Kunstgeschichte, Erdkunde, Geschichte, Sowi, Philosophie, Psychologie, VWL, Mathematik, Biologie, Chemie, Informatik, Physik

Kolleg:

  • Das Kolleg führt Erwachsene, die nach Berufsausbildung oder Berufstätigkeit ihre schulische Ausbildung wieder aufnehmen, zur Fachhochschulreife und zur allgemeinen Hochschulreife. Sie absolvieren Kurse im Umfang von 30 Wochenstunden. Aufgrund der, im Vergleich zum Abendgymnasium, höheren Stundenzahl  kann von Anfang an elternunabhängiges BaföG beantragt werden.

Aufnahmevoraussetzungen:

  • Das Kolleg ist Erwachsenen vorbehalten, die sich zunächst für Beruf oder Familie entschieden haben. Deshalb muss mit Beginn des ersten Semesters das 18. Lebensjahr vollendet sein, eine Fachoberschulreife vorliegen und eine zweijährige berufliche Tätigkeit nachgewiesen werden: Ausbildung, Haushaltsführung, Wehrdienst, Zivildienst gelten entsprechend, Arbeitslosigkeit wird angerechnet. 

BAföG:

  • Kollegiaten können von Anfang an elternunabhängige BAFöG-Förderung erhalten.

Unterrichtsorte:

  • Lippstadt (Kolleg)
  • Hamm (Kolleg)

Fächer am Kolleg:

  • Deutsch, Englisch, Französisch, Kunstgeschichte, Erdkunde, Geschichte, Sowi, Philosophie, Psychologie, VWL, Mathematik, Biologie, Chemie, Informatik, Physik

Zum 29.08.2018 beginnen folgende Kurse:

  • Abendrealschule am Vormittag in Lippstadt
  • Abendrealschule am Abend in Soest und Lippstadt
  • Kolleg am Vormittag in Lippstadt und Hamm
  • Abendgymnasium am Vormittag in Lippstadt und Hamm
  • Abendgymnasium am Abend in Beckum, Soest, Lippstadt, Paderborn und Hamm

Folgende Unterlagen werden zur Anmeldung benötigt:

  1. Ein vollständig ausgefüllter Aufnahmeantrag 
  2. Ein tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild
  3. Geburts- bzw. Heiratsurkunde (beglaubigte Kopie)
  4. Das Zeugnis des zuletzt ereichten Schulabschlusses, bzw. ein Abgangszeugnis (beglaubigte Kopie)
  5. Im Bereich Kolleg, Abendgymnasium: Nachweis über eine abgeschlossene Berufsausbildung oder eine mindestens 2-jährige Tätigkeit (Unter bestimmten Voraussetzungen gilt  eine Haushaltsführung als Berufstätigkeit. Selbstverständlich zählen auch Bundeswehr- bzw. Zivildienstzeiten. Zeiten der Arbeitslosigkeit oder ein Soziales Jahr werden ebenfalls angerechnet.)
  6.  Im Bereich Abendgymnasium: Nachweis über die jetzige Tätigkeit (Arbeits- und Arbeitslosenbescheinigung)

Alle Interessierten sollten sich umgehend melden (Tel. 02921-32103-10 bzw. 02941-4065).

Nähere Informationen erteilen die VHS, Nöttenstr. 29, Tel. 02921-32103-10 und das Hanse Kolleg Lippstadt, Ostendorfallee 1, 59555 Lippstadt, Tel. 02941-4065. 

(www.hanse-kolleg.de)

Schulabschlüsse, Grundbildung, Dozentenfortbildung